Herr D. erfuhr über den ASB-Wünschewagen von uns und trat mit dem Wunsch um Unterstützung beim Ausflug mit seiner Mutter zum Grab des Ehemannes an uns heran. Pflegerische Begleitung und damit das Gefühl nicht alleine zu sein waren unsere Aufgabe, die wir sehr gerne übernahmen.